Montag, 21. Oktober 2013

Rezept: überbackener Hokkaido-Kürbis

Hallo ihr Lieben,

seit langem habe ich mal wieder ein Rezept für euch, noch dazu ein besonders leckeres! So wirklich entdeckt habe ich den Kürbis für mich erst in den letzten Jahren zu Halloween, da wir ja die vergangenen 3 Jahre immer gefeiert haben. Dieses Jahr fällt unsere Party verständlicherweise aus ;) Und da sich der Hokkaidokürbis wirklich superschnell und einfach verarbeiten lässt, habe ich heute ein tolles Rezept für euch, welches es bei uns am Wochenende gab. Mein Mann und ich waren am Ende beide so pappsatt davon, aber es war wirklich suuuuuper lecker! Entschuldigt bitte die Fotoqualität, ich hab nur mit meinem Handy 2 Bilder geknippst, aber ganz ohne Bildmaterial wollte ich keinen Rezeptpost machen :D




Zutaten:
1 Hokkaido-Kürbis (unserer war 1 kg)
500 g/qm gemischtes Hackfleisch
1 Ei
Semmelbröseln
200 ml Schlagsahne
gemischte Kräuter (Tiefkühl oder getrocknet, ich hatte nur noch ein paar TK Kräuter von Knorr und hab den Rest dann mit getrockneten Kräutern weitergekocht. Normalerweise präferiere ich jedoch TK Kräuter)
1 Packung passierte Tomaten 500 gr
Salz
Pfeffer
100 gr mittelalter Gouda (wer keinen Gouda mag, nimmt anderen Käse zum Überbacken)

Zubereitung:
Den Kürbis längs halbieren und entkernen. Das Entkernen geht ganz einfach mit einem großen Esslöffel, damit lässt sich der Kürbis schön ausschaben. Von der runden Seite der Kürbishälfte jeweils eine dünne Scheibe abschneiden, so dass die Kürbishälften "stehen" können, da sie später in eine Auflaufform gestellt werden.

Hackfleisch mit Ei, Salz, Pfeffer, Kräutern und Semmelbröseln vermengen (einfach nach Geschmack würzen, ich hab da keine Mengenangaben dafür, mache das immer nach Gefühl) und die Hälfte vom Käse mit untermengen.

Die passierten Tomaten zusammen mit der Sahne und 100 ml Wasser in einem Topf aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Teelöffel Kräutern würzen.

Kürbishälften mit der Hackfleischmasse befüllen und in eine Auflaufform setzen. Sauce zugießen und dann gehts ab in den Ofen. Bei 200° C für 30 Minuten im unteren Ofendrittel garen. Dann mit Alufolie abgedeckt weitere 30 Minuten garen. Folie von den Kürbishälften entfernen, mit dem restlichen Käse bestreuen und nochmal für ca.15 Minuten überbacken (ich hab dann Oberhitze eingestellt und die Auflaufform in die Mitte des Backofens gestellt).

Super einfach und schnell und seeehr lecker! Wer jetzt fragt, was man dazu isst: am besten gar nichts - ehrlich. Ich hatte Brot dazu gereicht, aber der Kürbis zusammen mit der Soße und dem Hackfleisch brauchte keine extra Beilage. Es war auch so mächtig genug und ich habe nur die Hälfte meines Essens geschafft ^-^;

Esst ihr gern Kürbis? Was sind eure liebsten Kürbisrezepte?
Ich wünsche euch eine tolle, sonnige Woche!
Alles Liebe eure Berry


Kommentare:

Miya Skellington hat gesagt…

Wow, ein tolles Rezept! Einfach aber klingt super lecker *__*

Beauty Mango hat gesagt…

Das sieht ja echt lecker aus!

テレザ hat gesagt…

Oh ich liebe Kürbis^^ Hier gibt es grade auch ganz viel Kürbis^^ Kürbis, Maronen (bzw. Kuri) und Süßkartoffeln sind wirklich die besten Herbstgemüse*-*
das rezept sieht soo lecker aus..ich möchte so gerne auch viele sachen im Ofen machen aber wir haben keinen Ofen hier im heim (T_T) Haben nur Mikrowellen mit 'Ofenfunktion' aber ich trau den Dingern irgendwie nicht..:/
Aber ich freu mich dass ihr so ein leckeres Essen hattet^^ Viele Grüße <3

Jasmin ♥ hat gesagt…

Von den Hokkaido Kürbissen habe ich geschmacklich auch schon viel Gutes gehört und gelesen (kein Vergleich zu unseren gewöhnlichen - ich nenne sie mal *Halloween-Kürbissen*^^)...unglaublich wie satt man davon werden kann o.O!
In der Küche lag bis vor Kurzem noch so ein außergwöhnlicher Kürbis, der aussah wie eine Riesenbirne mit einem Rezeptzettelchen dran. Ich würde ja gerne noch mal darauf zurückkommen, aber ich kann ihn nicht mehr finden (>.<)°...

Oh und nachträglich noch mal großes Kompliment für die zauberhaften Fotos aus dem letzten Post ♪ (^__^)

Liebe Grüße
Vernissage ♥ Cream

Beauty and a Beat hat gesagt…

Lecker,

ich mache das immer auf einem Backblech..

etwas Öl und Gewürze drüber und das wars...

:)

Désirée hat gesagt…

Kürbissuppe ist suuuuuper lecker. :) <3

Ich hab dich übrigens getaggt, würde mich freuen, wenn du mitmachst. :)

http://beautyworld-nadine.blogspot.de/2013/10/nur-ein-wort-tag.html

LG Désirée

Lou hat gesagt…

Ich sags dir, genau so ein Rezept habe ich schon die ganze Zeit gesucht! XD Dankeschön Berry!!! Ich seh überall Kürbisse und hab voll Lust welche zu kaufen, aber weiss dann halt nie, wie ich die zubereiten soll! X'D Du kommst gerade recht! Jedoch suche ich noch eine vegane Variante...mal sehen ob sich da was machen lässt! ^-^

die caddü hat gesagt…

Es sieht einfach köstlich aus! Ich liebe Kürbis! (: <3

Oh, dann bin ich entweder schwanger, oder habe irgendwelche Mangelerscheinungen. :D
Meine Mama hat mir jetzt erst mal Multivitamin tabletten und Kieselerdekapseln verschrieben. :D Und viel trinken.
Momentan leide ich auch an Schlafstörungen, Haarausfall und juckender, trockener Haut im Gesicht. :( Schlimm.

Liebe Grüße! <3