Dienstag, 16. Juli 2013

Cake Pops Rezept

Hallo ihr Lieben,

wie bereits gestern geschrieben, haben wir einiges am Wochenende erledigt. Unter anderem kam am Samstag meine beste Freundin K. zum Backen vorbei und wir haben uns das erste mal an Cake Pops getraut :)
Man denkt ja echt nicht, was da für eine Arbeit dahinter steckt! Wir haben im Endeffekt von Beginn bis zum Schluß 4 Stunden gebraucht (natürlich mit Back- und Wartezeiten).






Ihr wollt die bunten Lollis nachbacken? Dann kommt hier das Rezept für euch. Wir haben die doppelte Menge gemacht, sind dabei aber auf ca. 60 Stück gekommen, was echt heavy ist, darum für euch jetzt nur die halbe Mengenangabe (ergibt in etwa 30 Stück):

Für den Teig:

125 g Butter
80 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
2 Eier
250 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
125 ml Milch

Frosting
40 g Butter
150 g Crème fraîche
110 g Puderzucker
1/2 Flasche Buttervanille-Aroma

Glasur & Verzierung
je nach Wunsch farbige Kuchenglasur oder Schokoglasur (meine Freundin hatte über einen Onlineversandhandel extra Cake Pop Glasur geordert)
bunte Zuckerstreusel
Cake Pop Stiele/ Stäbchen
Styropor oder etwas Vergleichbares zur Trocknung der Cake Pops

Die Butter sollte auf jeden Fall Raumtemperatur haben, sonst wirds schwierig mit der Verarbeitung :)
Als erstes den Ofen auf 180° C vorwärmen. Butter in einer Rührschüssel mit dem elektrischen Handrührer schaumig schlagen und dann nach und nach die Eier, Vanillezucker und den Zucker dazugeben und weiterschlagen bis die Masse schön cremig ist. Mehl und Backpulver vermischen und in die Buttermasse geben. An der Stelle kurz verrühren und die Milch dazugeben. Nun alles so lange rühren bis eine gleichmässige Masse entsteht. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Rührschüssel füllen und für ca. 40-45 Minuten in den Ofen auf mittlerer Schiene backen. Wir haben nach 40 Minuten die Holzstäbchenprobe gemacht und da war unser Teig fertig, also haben wir den Ofen dann ausgeschalten.
Kuchenform aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.

Während des Auskühlens kann man schonmal das Frosting zubereiten. Dazu die Butter und Crème fraîchemit dem elektrischen Handrührer schaumig schlagen und den Puderzucker und das Buttervanille-Aroma hinzugeben.

Den abgekühlten Kuchenteig mit der Hand fein in eine groß e Schüssel zerbröseln, bis die Brösel ganz klein sind. Nun nach und nach das Frosting unter die Bröselmasse geben und zerkneten. Am besten nicht gleich alles hineingeben sondern wirklich Stück für Stück. Am Ende hatten wir auch mehr Frosting als Teig. Der Teig muss sich gut formen lassen, sollte dies nicht der Fall sein, darf noch Frosting ran.
Den Teig nun zu kleinen Kugeln formen und auf einem Teller für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

Nun gehts ans Dekorieren: CakePop-Stiele ca. bis zur Hälfte in die Cake-Pops stecken und schauen, dass die Kugeln dabei festbleiben. Sollten sie zerfallen, lieber nochmal in den Kühlschrank stellen. Aber eigentlich sollte das nicht passieren, wenn man das richtige Mischverhältnis von Teig und Frosting genommen hat.
Die Kuchenglasur nach Anleitung im warmen Wasserbad schmelzen. Nun die Cake Pops in die Glasur eintauchen und beim Herausnehmen so lange drehen, bis nichts mehr heruntertropft. Die Cake Pops können nun beliebig mit Streuseln verziert werden. Zum Trocknen lassen die Stiele in die Styropormasse stecken.

Habt ihr schonmal Cake Pops gebacken? Wie schmecken euch die Leckereien? Ich kannte sie zwar schon eine Weile aus dem Internet, aber hab noch nie zuvor welche gegessen. Aber ich muss sagen: die Arbeit lohnt sich, denn es sind wirklich kleine süß e Köstlichkeiten :)

Ich wünsche euch viel Spaß  beim Nachbacken! Lasst mich dran teilhaben, falls ihr auch Cake Pops gebacken habt! Einen sonnigen Dienstag wünsche ich euch ♥
Alles Liebe eure Berry

Kommentare:

Sooyoona hat gesagt…

Ich muss gestehen ich weiß nicht einmal was das ist. Bisher habe ich immer so viele Bilder von Cake Pops gesehen aber würde wirklich gerne einmal einen probieren. Vielleicht sollte ich sie gleich mal selber backen wenn du schon das Rezept dazu gemacht hast, danke dafür ;)

liebe Grüße

テレザ hat gesagt…

Awww die kenn ich aus meinen Popteen-Zeitungen*_* Total süß und sehen echt hübsch aus *-*

Beauty Mango hat gesagt…

die sehen ja toll aus! Ich hab bisher nur einmal probiert Cake Pops zu machen und die sind mir sowas von misslungen, dass ich es nicht noch einmal probiert habe XD

Donna hat gesagt…

Toooooll *_*

[ekiém] hat gesagt…

Ohhh die sehen gut aus *_* Meine ersten die ich gemacht habe sind voll blöd geworden^^ da ist die schokolade irgendwie komisch geworden und wollt auch nicht halten :D unfähig^^

die caddü hat gesagt…

Die sehen bezaubernd aus. (:
Ja, wir haben schonmal Cakepops gebacken... es war eine Katastrophe. XD Wir haben ohne drüber nachzudenken die Stile in die Form gesteckt. Die sind natürlich im Ofen weggeschmolzen. XD Als sie wieder hart waren konnten wir sie leicht entfernen. Dann haben wir uns gewundert wieso diese doofen Dinger sich die ganze Zeit rund drehen. Haben nicht daran gedacht den Stil vorher in die Creme zu tauchen, damit er festklebt.
Dann wollten wir die weiße Schokolade grün färben um Super Mario LVL Up Pilze draus zu machen. Von der Lebensmittelfarbe wurde die Schokolade aber richtig fies bröckelig und zäh, sodass wir sie nicht mehr hineintunken konnten. xD Wussten nicht, dass Schokolade so auf Lebensmittelfarbe reagiert.
Ein paar sind auch zerbrochen und viel zu dick in die Schokolade getaucht worden. Die wenigen Schönen haben wir dann fotografiert.
Es war ein Desaster. XD Und wir haben Cakepops hassen gelernt. :D Ich bleibe also schön bei Cupcakes. XDD haha~

Liebste Grüße,
die Caddü von andersfarbig.com

Lieselchen hat gesagt…

Hallo. Die Cakepops sind wirklich sehr gut gelungen! Ich habe bisher einmal Cakepops gemacht - in Schäfchenform. Zusätzlich habe ich einen kleinen Marmorkuchen gebacken, den ich mit grüner Glasur überzogen habe, um ihn als Wiese für die Schäfchen zu gestalten. Die Schäfchen haben zwar sehr viel Arbeit gemacht, gelohnt hat es sich trotzdem. Es war als Begrüßungsgeschenk für meine Familie gedacht und sie waren total begeistert. (:

Demnächst werde ich mich an anderen Cakepop-Formen probieren.

Wünsche viel Spaß weiterhin!

pardon me hat gesagt…

Wow, die sehen ja perfekt aus. Großes Kompliment. Wenn ich das mal so schön hinbekommen würde... ;)