Donnerstag, 6. Juni 2013

Japan 2013 - Teil 4

Hallo ihr Lieben,

am Wochenende hatten wir eigentlich vor zusammen mit Thanh Thao nach Osaka zu reisen und den Tag dort zu verbringen. Allerdings ging es mir den ganzen Abend bis zum Morgen total schlecht, dass wir die Reise absagen mussten. Leider haben wir TT seit dem nicht mehr gesehen, aber nächste Woche treffen wir sie ja wieder ♥

Wir entschieden uns also bei dem schönen Wetter zum Kaiserpalast in Tokyo zu gehen, weil mein Mann den unbedingt sehen wollte. Wir machten uns also auf den Weg nach Chiyoda und haben die kaiserlichen Gärten im Higashi-Gyoen erkundet. Die Blüten standen auch hier in voller Pracht und es war atemberaubend schön! Die Bäume blühten so farbenfroh, dass ich meinen Augen kaum trauen konnte. Solche Schönheit im Frühling bin ich aus Deutschland nicht gewohnt. Es war irre heiß an diesem Tag und es waren eine Menge Marathonläufer unterwegs. Die ganze Strecke zum Garten hin und um den Garten herum - überall waren Läufer!! Ich bin immer wieder erstaunt, dass die Japaner um alle wichtigen Gebäude große Wassergräben angelegt haben (das sind Relikte aus der alten Zeit und ich glaube, die dienten der Abwehr von Feinden, ähnlich wie in Europa die Burggräben). Ich fand die Gräben toll, denn dort gabs überall viele tolle Tiere zu beobachten und ich bin ein absoluter Tierfan (ihr glaubt ja nicht, wie viele Vögel-, Fisch-, Katzen- und andere Tierbilder ich wieder geschossen habe :D).

Nachdem wir den gesamten kaiserlichen Garten abgelaufen hatten und die kaiserliche Burg darin leider nicht gefunden haben, sind wir wieder raus und haben den Garten von außen umrundet (ich spreche hier nicht von ein paar Metern sondern von Kilometern!!) Irgendwann wurde es mir jedoch zu viel, Müdigkeit und Übelkeit übermannten mich und ich ruhte mich auf einer Parkbank aus (um mich herum viele viele Läufer, die ebenfalls pausierten). Mein Mann ist dann allein weitergezogen und noch ein paar Kilometer gelaufen, jedoch konnte er den Kaiserpalast auch nicht finden. Später erführen wir aber, dass man diesen sowieso nur an 2 Tagen im ganzen Jahr betreten durfte und das nicht der richtige Tag gewesen war, an welchem wir unsere Reise unternahmen. Die letzten Fotos sind alle von meinem Mann geschossen wurden, da ich wie gesagt lieber faul auf der Parkbank schlummerte (siehe Stalkerbild am Ende :) )















































Es war ein wunderschöner Tag, an dem wir uns beide erneut einen feinen Sonnenbrand einfingen und meine Haare zudem noch weiter ausblichen (ich bin mit dunkelbraunen Haaren nach Japan hin und mit Hellbraunen zurück ^^;)
Unsere nächste Reise sollte nach Kamakura gehen. Dort haben wir auch unglaublich viele Bilder geschossen, ihr könnt schon gespannt sein!! (Wir waren am Strand ♥)

Ich wünsche euch eine tolle restliche Woche, endlich ist die Sonne auch in Deutschland angekommen ♥
Alles Liebe eure Berry

Kommentare:

Donna hat gesagt…

Ein wirklich schöner Bericht :) Ich krieg gleich wieder Fernweh...

テレザ hat gesagt…

Awwwww so schöne Bilder!!<3 Ich will auch endlich^^ XD Wirkich schöne Bilder und du bist so süß^^

Kathy hat gesagt…

Sehr schöne Bilder =)

Miya Skellington hat gesagt…

Wirklich tolle Bilder~ und in der Sonne sieht es schon gemühtlich aus *__*

[ekiém] hat gesagt…

Oh wow :3
ich wünschte hier in deutschland würden so viele Blütenbäume stehen ♥
Da wäre alles gleich 10x schöner hier :D

Jenny ♥ hat gesagt…

wunderschöne bilder und das bild von dir ist zucker!